Back to Top

NSC - Nicht Spieler Charaktere

NSCs (Nicht-Spieler-Charakter) können genauso intensives und spannendes Spiel erleben wie (freie) Spieler*innen. Sie haben lediglich eine feste Vorgabe zum Aussehen, dem Verhalten und der Geschichte Ihrer Rollen. Sie helfen dem Veranstalter den vorgesehenen Plot lebendig werden zu lassen, geben den Rahmen für die Spieler*innen vor und sorgen für die auf dem Event gewünschte Stimmung. Deshalb gehen wir auch nach und nach dazu über, diese als “Spielmacher*innen” zu bezeichnen. Denn durch ihr eigenes Spiel machen sie das Spiel für andere möglich. 

Unter anderem gibt es Schlachten intensive NSC Fraktionen (Untotes Fleisch, Schwarzes Eis, Skargen) und NSC Fraktionen bei denen weniger kampflastiges Rollenspiel überwiegt (Tribes, Gilden, Atteron).

Mehr dazu erfahrt Ihr auf dieser Seite!

DSCF6489

Geschichte und Stil

In umfangreichen Spielhandbüchern und Styleguides wird die Geschichte der NSC/Spielmacher*innen-Fraktionen erzählt und erklärt, wie wir uns das Aussehen eines Mitglieds der jeweiligen Armee oder Gruppe vorstellen. Dabei wird immer vom Mindestmaß ausgegangen. Darauf aufbauend werden Vorschläge bzw. Ideen für Erweiterungen angeboten.

Kostüm

Im LARP trägt jeder Charakter ein Kostüm, das dazu passt und den Hintergrund des Charakters repräsentiert. So trägt eine Magierin oftmals lange Gewänder mit Verzierungen, während ein Ritter eine Rüstung trägt und einen Wappenrock. Für Euch bedeutet das, dass Ihr beim Erstellen des Kostüms oder der Gewandung den dazugehörigen Charakter und seine Geschichte im Hinterkopf behalten solltet. Man kann auch erst vom Kostüm ausgehen und dann die Geschichte des Charakters entwerfen. Denkt vielleicht am besten daran, dass es Eure Gewandung ist, die das erste ist, was man von Euch sieht. Was für einen Eindruck bekommt man? Ist es das was Ihr erreichen wolltet?

Zu beachten ist, dass Gegenstände oder Materialien, die nicht in das Setting passen, nicht verwendet oder verdeckt werden sollten. So würde z.B. ein Regenmantel aus Plastik im Mittelalter-Setting als störend auffallen.

Plot

Jede Geschichte hat ihre Handlung. Im LARP gibt es einen Ausgangspunkt von dem aus die Geschichte beginnt und sich weiterentwickelt. Die Handlungen, die Spieler*innen ausführen, und die Entscheidungen, die sie treffen, haben Auswirkungen auf den Spielverlauf. Die Konsequenzen sind meist im Plot der Veranstaltung festgehalten. Die NSCs sind die gelenkten Aktöre dieser Geschichte. Es gibt Richtlinien darüber, was passieren kann und wird, aber wie die Geschichte verläuft, hängt im Grunde von den Spieler*innen und ihren Bemühungen ab.

Schlachten-NSC

Schlachten NSC, sind ein zentrales Element für eine der beeindruckendsten Seiten des ConQuest – die riesigen Schlachtensimulationen mit mehreren tausend Teilnehmer*innen gleichzeitig! Ist man eine*r von ihnen, so spielt man für die Story, für das Erlebnis der Spieler*innen und bereichert durch seine Anwesenheit und sein Spiel das gesamte Setting. Schlachten NSC sind unermüdliche, großartige “supporting roles” die dabei Helfen, Spieler*innen zu Helde*innen zu machen und den Gegenpart für deren Spiel zu liefern. Das Bedrohungsszenario für tolle Abenteuer wäre ohne sie gar nicht möglich!

 

Sie gehen auf Patrouillen, sie kämpfen in Schlachten und sie beleben das IT Lager der NSC Fraktionen. Ihr Spiel ist für die Spieler*innen und Teilnehmer*innen, sie nehmen sich selbst zurück und bereiten die Bühne für das große Ganze.

Wenn Sie gerade mal nicht im “Dienst” sind, können sie wählen, ob sie eine echte OT Pause haben möchten, oder weiter entspannt Rollenspielen möchten. Ganz eifrige dürfen selbstverständlich auch noch in andere Rollen springen und noch tiefer in die Story einsteigen. Das darf man im Vorhinein in einem Fragebogen angeben oder auch noch auf der Veranstaltung entscheiden. Natürlich ist es wichtig ausreichend Pause zu haben, zu essen, zu trinken und zu schlafen, um fit für neue Angriffe und Plots zu sein. Damit das klappt, gibt es einen Plan in welchem eingeteilt wird, wann man eben “Dienst” hat.

Das OT NSC-Lager ist normalerweise außer Sicht für die Spieler*innen und muss deshalb nicht abgetarnt sein. Dort darf auch Kochgeschirr oder Schlafplatz komplett “unambientig” aussehen. Wenn ihr zu dem IT Lager als Schlachten-NSC beitragen und bespielen wollt, wendet Euch gerne an uns – wir freuen uns über jede*n die/der das vor hat! Das ist noch ganz neu, als sprecht uns am Besten direkt darauf an (lester.lewandowsky@burgschneider.com).

DSCF7129

Spielmacher*innen

Spielmacher*innen sind genau das, was der Name sagt: Ihre Aufgabe ist es, Spiel zu “machen” oder anzuschieben. Sie sind NSC, die als gelenkte Spielercharaktere fungieren, denn sie widmen ihr gesamtes Spiel dem Ziel des Plots und der Veranstaltung. Wie sie das im Detail tun, bleibt ihnen überlassen. Spielmacher*innen transportieren Plots, Quests und Stimmung. Sie sind die Nebenrollen zu den Spieler*innen, oder auch mal der Feind, den man mit inbrunst hassen kann. Sie sind die Jungfrau in Nöten, oder die große Zauberin von der man lernen kann. Sie sind Mentor oder Diener, ein gescheiterter Ritter,  oder eine Königin , welche richtige – oder genau die falsche –  Entscheidung trifft, je nachdem was das tiefste, beste, dramatischste oder spannendste Erlebnis bei den Teilnehmer*innen hervorruft. Außerhalb des Spiels wissen sie stets Bescheid über das Ziel der Veranstaltung und helfen den Spieler*innen auf den Weg. Sie spielen möglichst so, dass es automatisch Teilnehmer*innen mitzieht und liefern das, was der Gegenüber gerade braucht um ins Spiel zu finden. Außerdem erleben sie tiefe emotionale Momente mit den Teilnehmer*innen innerhalb des Spiels, was ihre Aufgabe besonders erfüllend und spannend macht. Sowohl für den/die Darsteller*in des/der Spielmacher*in selbst, als auch für alle außen herum. Sie lenken unsichtbar das Geschehen und sorgen für maximale Immersion, also für den Rahmen, indem das Spiel der Teilnehmer*innen stattfindet.

Die NSC-Fraktionen

Die Skargen

Die Skargen sind eine Armee aus Nordleuten, die sowohl historisch als auch fantastisch geprägt ist. Sie sind außerdem die neueste NSC Armee Mythodeas! Die Skargen tragen größtenteils blau und petrol. Als Skarge ist der Skargen Kragen ein verpflichtendes Gewandungselement, schreibt dazu den Skargen Betreuer an (julian.navratil@burgschneider.com).  Denkt bei den Skargen an düstere, mysteriöse Wikinger!

Infos zu den Skargen gibt es in der Facebook Gruppe (Die Skargen – Eine Mythodea NSC Fraktion), NSC Ning (nach Kauf einer Karte kann man sich dort registrieren, schreibt uns unter info@skald.com) und über Mail (skargen@burgschneider.com).

Skargen

Das Schwarze Eis

Das Schwarze Eis (SE) ist die älteste NSC Armee des ConQuest. Gekleidet in schwarz und blau marschiert das SE oft schwer gerüstet in die Schlacht. Das SE wird im Zuge der Kampagne interessante Neuerungen erfahren!

Infos zum Schwarzen Eis gibt es in den Facebook Gruppen (Essenz des Schwarzen Eises, Mythodea NSC), NSC Ning (nach Kauf einer Karte kann man sich dort registrieren, schreibt uns unter info@skald.com) und über Mail (schwarzeseis@burgschneider.com).

CoM_Samstag_2019_Meister (633)

Das Untote Fleisch

Das Untote Fleisch (UF) ist ein untot gewordenes Königreich. Stilistisch ist das UF angelehnt an England um das 12. und 13. Jhdt. mit einer Portion fanatischer, untoter Fantasy. Man stelle sich untote Ritter, Soldaten und Bauern vor, in dunklen Farbtönen. Schminke ist ein muss, genauso wie viele kaputte Gewandungs-Schichten und rostige Rüstung.

Infos zum Untoten Fleisch gibt es in den Facebook Lairdomsgruppen (Silent Hill, Corpsedale, Barrenbay und Flowerfield, Mythodea NSC), im NSC Ning (nach Kauf einer Karte kann man sich dort registrieren, schreibt uns unter info@skald.com) und über Mail (untotesfleisch@burgschneider.com).

COM2019-MARCWEHRMANN-0390

Die Ölige Pestilenz und die Armee des Zweifels

Die Pestilenz und die Armee des Zweifels (manchmal Ratio genannt) sind zwei sehr klein gewordene Schlachten NSC Gruppen. Die Pest sind infizierte, die über das Schlachtfeld wandeln und Spieler*innen mit ihren schaurigen Flüssigkeiten das Fürchten lehren. Die Armee des Zweifels sind orientalisch angelehnte Krieger. Diese beiden kleinen Gruppen erzählen zusammen eine neue, traurige wie auch spannende Geschichte. Seid von Anfang an mit dabei!

Infos zu diesem spannenden und tragischen neuen NSC Kapitel gibt es auf Facebook (Familie des Zweifels), NSC Ning (nach Kauf einer Karte kann man sich dort registrieren, schreibt uns unter info@skald.com) und über Mail (pest-adz@mythodea.de).

PestRatio

Die Freischärler

Ähnlich einer Partisanengruppe kämpften die Freischärler jahrelang in den untoten Ländereien gegen die Truppen Terra Ankors. Die ewigen Strapazen des Lebens hinter feindlichen Linien hat sie zu einer derben, rauen und harten Truppe geformt, welche unaufhörlich nach den Köpfen ihrer Feinde jagt. Bei der Freischar ist man genau richtig, wenn es darum geht, gezielt einzelne Bösewichte auszuschalten und auch das eine oder andere dunkle Geheimnis zu bespielen. Ob Adliger oder Tagelöhnerin, Kopfgelder können von Jedermann eingestrichen werden, solange sich an die Regeln der Freischar gehalten wird. Die Freischar bildet hier in den nächsten Jahren eines der neuen Bindeglieder zwischen Stadtspiel und Schlachtfeld.
Bei Interesse schreibt dem Betreuer eine Email (julian.navratil@burgschneider.com).

2feb6a3a-f674-440e-87bc-919ef9fc5b13

Atteron

Atteron ist eine Spielmacher*innen-Fraktion, die an der Seite der Spieler*innen den Zug auf den Südkontinent begleitet. Das Königreich Atteron wird von Königin Jocelyn regiert und ist an das historische England (etwa 800-1400 n.Chr.) angelehnt. Außerhalb ihrer Heimat werden die Atteroner zumeist von einem der sechs Prinzen-Söhne der Königin angeführt, an deren Seiten sich die Ritter*innen (sowohl Männer als auch Frauen) und hohen Damen und Herren aus den sechs Grafschaften Atterons finden. Hinzu kommt ein Tross aus Dienern, Köchen, Zofen, Gelehrten, Knappen und Soldaten.
Bei Interesse schreibt den Betreuern eine Email (Vb.atteron@gmail.com).

DSCF1397

NSC-Portal

Seit 2014 ersetzen wir Schritt für Schritt das alte NSC-Forum mit dem neuen NSC-Portal. Für die Spieler*innen- und Support-Foren ist dies gegenwärtig nicht geplant, dort bleibt alles beim alten.

Auf dem NSC-Portal werden nicht nur wichtige Informationen gesammelt, sondern auch alle NSCs auf die großen Fraktionen aufgeteilt. Außerdem kann, wer möchte, dort Bilder und Videos teilen, ein persönliches Profil anlegen und Kontakte halten. Das Portal soll den NSCs mehr Möglichkeiten bieten, sich abzusprechen, Pläne zu schmieden und dabei zu diskutieren und auch in Kontakt mit den anderen Fraktionen der NSC zu bleiben.

Rollen und NSC-Portal

Über die “Zuteilungsliste” werden jedes Jahr die Strukturen und besonderen Armeeränge gefüllt. Hier organisieren sich die NSC seit vielen Jahren selbst. Die vom Veranstalter eingesetzten “Verantwortlichen Betreuer*innen” jeder Fraktion sind Teil der Spielleiterschaft und gemeinsam mit den SLs erster Ansprechpartner und Entscheider bei allen Ideen und Fragen.

Wie die mittleren Offiziersränge vergeben werden, ist bei jeder Fraktion anders. Mehr dazu erfahrt Ihr im NSC Portal, zu dem jeder Zugang bekommt, der eine NSC Karte gekauft hat. Der Neubesetzung höherer Offiziere bedarf es nicht regelmäßig (wenn eine Figur z.B. von den Spieler*innen besiegt und erschlagen wurde). 

Das eben schon angesprochene NSC-Portal ist eine geschlossene Social Media Plattform, in der man sich mit anderen NSCs austauschen kann – sei es über Basteltipps, Schminke, oder was man so alles auf Veranstaltungen erleben kann. Außerdem ist das NSC Portal die beste Anlaufstelle für alle geheimen Infos, welche die Spielleitung nur den NSCs erzählen kann, vom Plot über Hintergrundgeschichten bis zu verschiedenen Spielhandbüchern.